Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Während bei einem Videoanruf von einem Standort zu einem anderen Standort eine Punkt zu Punkt Verbindung besteht, werden bei einer Multipunkt Konferenz mehrere Standorte gleichzeitig zu einer Konferenz verbunden. An jedem Standort können mehrere Personen teilnehmen und Sie können weitere Standorte mit Teilnehmern während eines Videoanrufs hinzufügen.

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Für Mehrpunkt Konferenzen mit unterschiedlichen Endgeräten wie z.B. Notebooks (Windows/Mac OS), mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones (iOS,Android,Windows) werden in der Regel Server Systeme verwendet die unterschiedliche Videostreams innerhalb einer Multipunkt Verbindung zu den Endgeräten senden, je nach verfügbarer Bandbreite des Endusers. Dies geschieht dynamisch, ändert sich die zur Verfügung stehende Bandbreite so ändert der Server die Auflösung und Bildwiederholrate um die Bandbreite so anzupassen, damit der Videostream ohne Unterbrechung zum Endgerät fortgesetzt werden kann, auch unter dem Gesichtspunkt dass die Auflösung sich reduziert oder wieder erhöht wenn die Bandbreite es zuläßt. Denn gerade Unterwegs in Funknetzten verändert sich die Qualität der Funkverbindung ständig und muss in Echtzeit angepasst werden. Damit dass automatisch ohne Zutun des Anwenders passiert werden spezielle Codecs und Regeln durch den Übertragenden Server angewendet. Der Anwender bekommt in der Regel davon nichts mit.

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Eine herkömmliche MCU die das Standardprotokoll H.323 unterstützt und Konferenzraum Systeme miteinander verbindet, ist nicht gleich und automatisch dafür ausgelegt auch mobile Endgeräte mit zu unterstützen. Eine moderne Multipunkt MCU wird aber bereits diese Technologie unterstützen, denn für die Unternehmenskommunikation gehören heute auch mobile Endgeräte mit dazu. Meist wird die Anbindung der mobilen Endgeräte mittels des SIP Protokoll realisiert. Untersützt die Video Infrastruktur (Streaming Server) die gängigen Protokolle H.323, SIP und die am meist verwendeten Codecs für Video und Audio so können auch unterschiedliche Apps und Client Software kompatibel miteinander kommunizieren. So verwenden Skype for Business Server andere Codecs als die Konferenzraum und mobilen Systeme. Eine zentrale Instanz und Server Infrastruktur sollte hier die Lösung sein um unterschiedliche Endgeräte der Benutzer zusammen zu bringen. Umso mehr Protokolle, Codecs und Technologien die Hardware unterstützt – danach richtet sich der Preis der Unternehmens Lösung.

Fachberatung

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Multipoint Videokonferenzsysteme Telepresence Systeme

Videokonferenz Profis Telepresence Webkonferenzen

Video:

Print Friendly, PDF & Email